• Söllnitz

  • Loßnitz

  • Obersynderstedt

Startseite->Stadt/Bürgerservice->Ortsteile->Söllnitz/Loßnitz/Obersynderstedt

Söllnitz/Loßnitz/Obersynderstedt

Daten und Fakten

  Söllnitz Loßnitz Obersynderstedt
Erste urkundliche Erwähnung 1337   1321
Einwohnerzahl (Stand: 08/2019) 129 26 67
Ortsteilbürgermeisterin Frau Annett Gall (Stellvertreterin)

­

Wissenswertes - Söllnitz

Die Gemeinde Söllnitz liegt östlich von Blankenhain. Söllnitz wurde erstmals 1337 in einer Urkunde des Grafen Heinrich von Weimar-Orlamünde für Kloster Oberweimar als Selnicz genannt. Im Dreißigjährigen Krieg wurde der Ort stark zerstört, 1642 konnten nur noch 9 % der Ackerflächen bestellt werden. Auch die Hochwasser der Magdel in den Jahren 1613, 1748, 1761 und 1845 brachten erhebliche Schäden.

Wissenswertes - Loßnitz

Die Gemeinde Loßnitz liegt etwa 5,5 km östlich von Blankenhain. Der Name ist slawischen Ursprungs. 1642 lebten 11 Personen in dem kleinen Ort. Kirchlich gehört der Ort zu Niedersynderstedt, schulisch zu Söllnitz.

Wissenswertes - Obersynderstedt

Die Gemeinde Obersynderstedt, etwa 5 km östlich von Blankenhain gelegen, ist eine alte fränkische Siedlung (6. - 8. Jahrhundert). Der Ortsname ist sprachlich als "Siedlung des Sinter" zu erklären. Im Dreißigjährigen Krieg wurde der Ort nahezu völlig zerstört. Ein Lehrer wurde erstmals 1650 genannt, später wurden die Kinder des Dorfes nach Söllnitz eingeschult.

So erreichen Sie uns

Stadt Blankenhain

Marktstraße 4
99444 Blankenhain


Telefon: 036459 4400


E-Mail senden »

 

Öffnungszeiten Bürgerbüro/Einwohnermeldeamt/Tourismus

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: kein Sprechtag
Donnerstag: 08:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:30 Uhr
jeden ersten Samstag
10:00 - 12:00 Uhr

 

Öffnungszeiten Verwaltung »

Bürgermeistersprechstunde »

© Stadt Blankenhain • Alle Rechte vorbehalten

Design/Programmierung MediaOnline Gotha eine Sparte der CM System GmbH